Förderung von Heizungsanlagen

Durch das Klimapaket der Bundesregierung hat sich seit 01.01.2020 einiges Verändert. Wichtigste Änderung ist dabei wohl, dass die Förderung Heizungstausch mittels Gas- und Ölbrennwertkessel nur noch in Verbindung mit Erneuerbaren Energien (EE) gefördert wird.

Die Heizungsmodernisierung oder der Heizungstausch sind leider oft nicht so einfach aus der Portokasse zu zahlen. Staatliche Förderungen sind daher seit Jahren bei Heizungssanierungsarbeiten zur Normalität geworden. Diese Förderungen sind nach wie vor ein starker Anreiz für die Modernisierung der Heizungsanlage.

Bei einem Heizungsaustausch können bis zu 45% der Kosten in Form einer Förderung gedeckt werden.

Da der CO² Ausstoß, der bei reinen Verbrennungstechnologien maßgeblich höher ist, reduziert werden soll, ist eine Heizungsförderung vorrangig nur noch für Heizsysteme mit Erneuerbaren Energien (EE) vorgesehen.

Förderung in Form von Geld auf der Strasse
Damit liegt das größte Förderprogramm für Sanierungsarbeiten an der Heizung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – BAFA. Mit wenigen Ausnahmen ist daher eine Einzelmaßnahme nicht mehr Bestandteil der Kreditanstalt für Wideraufbau – KfW. Eine Ausnahme stellt z.B. die Brennstoffzellenheizung dar.

Förderung – Heizung austauschen in Kürze

  • Fördermittel gibt es für den Austausch und die Optimierung einer Heizungsanlage gegen eine Heizungsanlage bei der Erneuerbare Energien (EE) verwendet werden.
  • Die staatliche Förderung erfolgt in erster Linie über das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) in besonderen Fällen über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau).
  • Die Förderung erfolgt über Zuschüsse oder Kredite, deren Höhe sich nach Gebäudetyp und Umfang der Maßnahme richtet.

Wichtig: Der Antrag auf Förderung muss zwingend immer vor Durchführung der Maßnahmen gestellt werden.

Übersicht Heizungsförderung

Wie hoch die Förderung beim Heizungsaustausch ist, hängt davon ab, welche Form der erneuerbaren Energien genutzt oder mit einer Gasbrennwert Heizung kombiniert wird.

  • Solarthermieanlagen
  • Biomasse oder Wärmepumpenanlagen
  • Eine Kombination von beidem
  • Oder eines von beiden in Kombination mit einer Gasbrennwertheizung.
  • Brennstoffzellenheizung, Blockheizkraftwerk

Förderprogramme zum Tausch der Heizung

Die Bafa und die Kfw stellen diverse Förderprogramme um die Modernisierung von Heizungsanlagen zu unterstützen. So gibt es unterschiedliche Programme wie Heizen mit erneuerbaren Energien, Mini kwk Zuschuss, Öl-Austauschprämie die je nach Ausgangslage angewendet werden können. Folgende Förderungen sind zur Zeit für die Heizungsmodernisierung beantragbar.

HeizungFörderung
Öl-Brennwertheizung
Gas-Brennwertheizung[1]20% der förderfähigen Kosten[2]
Gas-Hybridheizung (mit EE-Heizung)35% der förderfähigen Kosten[2]
Gas-Hybridheizung (z. B. mit einer Holzheizung)40% der förderfähigen Kosten[2]
Holzheizungen, Wärmepumpen, EE-Hybridheizung45% der förderfähigen Kosten[2]
Pelletheizung35% der förderfähigen Kosten[2]
Hackschnitzelheizung35% der förderfähigen Kosten[2]
Scheitholzvergaser35% der förderfähigen Kosten[2]
Wärmepumpe (Luft-Wasser)35% der förderfähigen Kosten[2]
Wärmepumpe (Sole-Wasser)35% der förderfähigen Kosten[2]
Wärmepumpe (Wasser-Wasser)35% der förderfähigen Kosten[2]
Elektroheizungen
BHKW (kein Öl!)maximal 3.500 € + KWK Zuschlag[2]
Brennstoffzelle (kein Öl!)Maximaler Zuschuss 28.200 €[2][3]
FernwärmeZuschuss von 20 % der förderfähigen Kosten[6][4]
FernwärmeKredit von höchstens 50.000 €[6][5]
  1. Gas-Brennwertheizung, so vorinstalliert, dass später noch ein Hybrid mit EE-Heizung ergänzt werden kann „Renewable Ready“
  2. Ein Förderprogramm der Bafa zur Hauszungsmodernisierung
  3. Entweder Zuschuss KfW 433 5.700 € + 450 € je 100 Watt, maximal aber 28.200 €, oder wahlweise einen Zuschuss von mindestens 1.900 €, maximal aber 3.500 € + KWK Zuschlag
  4. Zuschuss von 20 % der förderfähigen Kosten, maximal 10.000 €
  5. Kredit von höchstens 50.000 € + Tilgungszuschuss bis 20 % der Kreditsumme, maximal 10.000 €
  6. Ein Förderprogramm der Kfw zur Hauszungsmodernisierung

Der richtige Zeitpunkt für den Antrag auf Heizungs-Förderung

Der Fördergeldantrag muss immer vor Beginn der Maßnahme gestellt werden. Daher informieren wir hier über die entsprechenden Regelungen. Wird die Heizungsförderung zum falschen Zeitpunkt gestellt, ist keine Bewilligung mehr möglich. Sowohl KfW als auch BAFA haben diese genau geregelt.

Darauf muss man achten

Soll die Heizung ausgetauscht und der Austausch durch die KFW bezuschusst werden, so muss der Antrag durch einen Energieberater unter Vorlage eines Kostenvoranschlags gestellt werden.
Wichtig: Der Antrag muss vor der Umsetzung bei der KFW gestellt sein. Die Umsetzung beginnt bei der KFW mit den Bauarbeiten.

Mehr als 97% der zu spät gestellten Fördergeldanträge werden abgelehnt.

Soll die Heizungssanierung durch das BAFA bezuschusst werden, kann der Antrag auch ohne Energieberater, selber gestellt werden. Neben dem ausgefüllten Antrag muss zusätzlich eine unterschriebene Fachunternehmererklärung und auch hier ein Kostenvoranschlag eingereicht werden.
Wichtig: Der Antrag muss beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr gestellt sein, bevor ein Vertrag zur Sanierung abgeschlossen wird.

Energieberater

Auch die Kosten für den Energieberater werden beim Heizungstausch bezuschusst.
Alle KfW-Förderungen für den Heizungstausch bedürfen einen Energieberater. Nur der kann die Förderung beantragen und muss die sachgemäße Umsetzung überwachen und anschließend bescheinigen. Hierfür fallen meist Kosten um die 150 Euro an, welche sich teilweise fördern lassen – sowohl die KfW als auch das BAFA bieten hierfür Programme an.

Förderung Energieberater

Wird ein Energieberater für die KFW Förderprogramme KfW 430, KfW 151/152, KfW 153 genutzt:
=> Programm KfW 431: einmaliger Zuschuss von 50% der Kosten, maximal 4.000 Euro als Förderung.
Beim BAFA wird der Energieberater mit 80% der Kosten und maximal 1.300 € beim Einfamilienhaus, bzw. 1.700 € beim Mehrfamilienhaus gefördert.
Leider ist eine Kombination von beiden Förderprogrammen nicht möglich.