KWK-Förderung und -Bezuschussung

Die Energiewende, also der Wechsel von fossilen Energieträgern und Kernenergie zu erneuerbaren Energien, ist ein politisch angestrebtes Ziel. Der Plan ist, mit einer nachhaltigen Energieversorgung die ökologischen, gesellschaftlichen und gesundheitlichen Probleme zu minimieren. Gleichzeitig sollen Ressourcen geschont werden. Bei einer KWK-Anlage, wie beispielsweise einem Blockheizkraftwerk, ist dies der Fall. Eine Anlage mit Kraft-Wärme-Kopplung nutzt einen Brennstoff doppelt: Gleichzeitig werden dadurch Strom und Wärme produziert. Da dies eine nachhaltige und effiziente Lösung zur Wärme- und Stromversorgung ist, besteht für Strom erzeugende Heizungen die KWK-Förderung. Lesen Sie nachstehend mehr über die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten und Zuschüsse.

KWK-Förderung dank Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz

Das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz besagt, dass Netzbetreiber ein Blockheizkraftwerk an das öffentliche Stromnetz anschließen müssen und den eingespeisten und damit öffentlich nutzbaren Strom mit dem sogenannten KWK-Zuschlag vergüten müssen. Zudem erhält der BHKW-Besitzer ein Entgelt für die Einspeisung ins Netz. Des Weiteren gibt es eine Vergütung für die Vermeidung von Netzkosten. Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Elementen der KWK-Förderung.

BAFA-Förderung, Steuervergünstigungen und andere Zuschüsse

Strom erzeugende Heizungen mit einer Leistung bis zu 20 kWel werden ebenfalls durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Dazu gehört ein einmaliger Investitionszuschuss, abhängig von der elektrischen Leistung der KWK-Anlage. Besonders energieeffiziente kleine Anlagen können zusätzlich eine Bonusförderung erhalten. Des Weiteren gehören Steuervergünstigungen zu den Fördermöglichkeiten. Strom erzeugende Heizungen werden nicht nur auf Bundes-, sondern auch auf Landesebene gefördert. Deswegen lohnt sich neben der bundesweit identischen Förderung ein Blick in die zusätzlichen Förderungen der einzelnen Bundesländer.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein umfangreiches Beratungsgespräch mit uns. Gerne erklären wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der KWK-Förderung und weiteren Zuschüssen. Vorab können Sie auf unserer Website mit unserem BHKW-Rechner ermitteln, welches Sparpotenzial Sie erwartet, wenn Sie auf eine Strom erzeugende Heizung umrüsten.